Abänderung Unterhalt Archive | Artvocati
786
archive,tag,tag-abaenderung-unterhalt,tag-786,eltd-core-1.2,woly-ver-1.2,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-main-style1,eltd-header-standard,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-slide-from-bottom,eltd-,eltd-header-standard-disable-transparency,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.4,vc_responsive

Unterhalt in der Coronarkrise

Die Coronarkrise dominiert über viele Wochen und Monate unser Leben. Nicht nur der Schutz der eigenen und der Gesundheit von Mitbürgerinnen vor dem Coronavirus steht aber in diesen Tagen und Wochen für viele Menschen im Mittelpunkt ihres Lebens. Es geht (auch) um wirtschaftliche Existenzen, die durch die Coronar-Pandemie und der von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen stark gefährdet sind. Die Bundesregierung hat zwar großzügig Hilfen zugesagt, wann und in welchem Umfang diese bei den Betroffenen letztlich ankommen, bleibt abzuwarten. Gleichwohl bleiben die eigenen Verpflichtungen bestehen. Mieten, Versicherungen, Darlehen usw. müssen genauso weiter Monat für Monat aufgebracht werden wie Unterhaltszahlungen. Was, wenn das coronabedingt nicht mehr möglich ist?Unterhalt ist fraglos zur Existenzsicherung vieler bedürftiger Personen...

Weiterlesen
Elternunterhalt

Neue Düsseldorfer Tabelle zum 1. Januar 2017

Der Kindesunterhalt wird durch die Düsseldorfer Tabelle zum 1. Januar 2017 angehoben. Sie ist für die meisten Barunterhaltszahlungen für Kinder die maßgebliche Berechnungsgrundlage. Immer dann, wenn dynamische Unterhaltstitel bestehen, erfolgt bei Änderung derDüsseldorfer Tabelleautomatisch eine Anpassung des monatlichen Zahlbetrages. Zahlt der oder die Unterhaltsverpflichtete den erhöhten Betrag nicht, droht  die Zwangsvollstreckung. Aufgrund der neuen Sätze der Düsseldorfer Tabelle ab Januar 2017 müssen  die neuen, erhöhten, Zahlungen geleistet werden.Änderung im EinkommenVielleicht haben sich aber auch die Einkommensverhältnisse verändert. Dann können Sie bei einem Fachanwalt für Familienrecht prüfen lassen, ob Sie ggf. in eine andere Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle fallen, was eine Verringerung der monatlichen Zahlungen zur Folge haben könnte. Aber Vorsicht: Wenn ein Titel auf...

Weiterlesen